Wurftagebuch

22./23./24.04.2021
Regula besuchte uns an diesen drei Tagen mit ihrem Ayan. Nyala war sofort von ihm angetan und liess sich problemlos decken.

19.05.2021
Der grosse Tag! Wir waren bei unserem Tierarzt um mit Ultraschall zu kontrollieren ob mein Bauchgefühl stimmt - Nyala benahm sich schon einige Tage etwas seltsam, auch das Futter interessierte sie nicht mehr besonders - und BINGO - auf dem Bildschirm war einiges zu sehen - wir können also mit Welpen rechnen!

27.05.2021
36. Tag, schon 7 cm mehr Bauchumfang ;o)

06.06.2021
46. Tag, 12cm mehr Bauchumfang und gut 4kg mehr
Nyala rundet ...


... und Usavi testet die Wurfkiste und findet sie ok ;o)))

22.06.2021
die Welpen sind da - 5 Rüden und 4 Hündinnen
demnächst noch viel mehr von unserem HOANIB-Wurf

die ersten Bilder während der Geburt

Usavi lässt uns nicht aus den Augen, und dank unserer bewährten Hebamme konnte nichts schief gehen - danke liebe Gabi

die kleinen Hoanib's im Detail

Miss PINK, 400g, zurzeit korrekt
Mister BLACK, 440g, zurzeit korrekt
Miss YELLOW, 290g, zurzeit korrekt
Miss PURPLE, 320g, Knickrute
Mister BLUE, 380g, zurzeit korrekt
Mister BROWN, 410g, zurzeit korrekt
Mister GREEN, 370g, zurzeit korrekt
Miss ORANGE, 420g, mehrere Crowns
Mister RED, 380g, Knickrute

PINK
BLACK
YELLOW
PURPLE
BLUE
ORANGE
RED

Bereits 1 Woche alt!



10 Tage alt, die einen öffnen bereits die Augen

Wir sind 2.5 Wochen alt!

alle haben wir die Augen offen und unser Gewicht +/- verdeifacht!
Dem Wetter geben wir noch 10 Tage Zeit, aber dann wünschen wir keinen Regen mehr, denn dann wollen wir den Garten erkunden ;o)

Danke Alexandra Freixes und Regula Ryser für die schönen Bilder

Bereits hat die 4. Woche begonnen - wir haben Stofftiere und Besuch zum kuscheln bekommen und unsere Grossmutter Usavi hilft jetzt mit bei unserer Ernährung!

18. Juli 2021

zum ersten Mal für eine Stunde im Garten, noch etwas unsicher, aber trotzdem schon neugierig

Alle Fotos Alexandra Freixes

24. Juli 2021
eine wunderschöne Sommerwoche ist zu Ende, wir sind in das Welpenzimmer umgezogen damit die Welpen - sollte es endlich richtig Sommer werden - 24-stündigen Zugang zum Garten haben, natürlich bin ich mit umgezogen und verbringe sowohl die Nächte wie auch die meiste Zeit des Tages bei den Welpen.
Ebenfalls sind sie jetzt an festes Futter gewöhnt, noch nicht allzu viel damit Nyala und auch Usavi - ja, die Grossmutter hat auch Milch und hilft sehr viel mit - ihre Milchproduktion langsam zurück bilden können.
Und heute war Alexandra Freixes wieder zu Besuch, danke für die tollen Fotos!